Unser Vorschlag für ein Parkplatzreglement

Unsere Gemeinde hat eine Arbeitsgruppe gegründet um ein Parkplatzreglement zu erarbeiten. Wir haben uns ihren Vorschlag angesehen und waren nicht gerade begeistert. Also haben wir unseren eigenen Vorschlag erstellt, den ihr hier finden könnt.


Wir schlagen vor 4 unterschiedliche Zonen zu definieren:


  • Begrenzte Dauer

Wo:

Schulhaus Dorf

Friedhof

Schulhaus Thörishaus

Gemeindehaus Neuenegg


Die Parkplätze können gratis benutzt werden. Es hat aber eine vom Gemeinderat definierte Maximaldauer. Diese kann nicht durch bezahlen verlängert werden.

Für Anlässe kann die Gemeinde aber die Dauer temporär verlängern oder das Parkieren verbieten.

Ziel ist es Dauerparkierer zu verhinden. Es braucht keine Parkuhr, die Dauer wird mit der Parkscheibe ausgewiesen.


  • Begrenzte Dauer & Dauervermietung zu Randzeiten

Wo:

Stuberweg

Auschulhaus


Es gilt das gleiche wie bei der Zone mit begrenzter Dauer. Nur herrscht während der Schulzeit Parkverbot und nach der Schulzeit kann ein Teil der Parkplätze für Dauermieter vermietet werden. So kann dem Parkplatzmangel in diesen Regionen entgegen getreten werden, ohne dass dies Probleme verursacht.


  • Park & Ride

Wo:

Viehschauplatz

Alter Denner Thörishaus


Bei diesen Parkplätze muss man pro Stunde, pro Tag, pro Monat oder pro Jahr bezahlen. Pro Stunde oder pro Tag können direkt an der Parkuhr gelöst werden (und per App). Pro Monat oder pro Jahr kann auf der Gemeinde oder online erfolgen. Es gibt eine Reduktion nach der ÖV-Güterklasse, Wer in keiner Klasse wohnt (Süri, Bramberg, Landstuhl,...) der parkiert gratis. (Muss sich dafür mit Fzg-Nummer online oder auf der Gemeinde registrieren.)


  • Dauervermietung

Wo:

Zivilschutzanlage


Diese Parkplätze werden an Interessenten dauervermietet.


Ausnahmen: Angestellte der jeweiligen Liegenschaften können zeitlich unbegrenzt parkieren. (LehrerInnen, HauswartInnen,... usw.)